BUSINESS

5 Tipps für ein skalierungsfähiges Angebot

Besonders Coaches, Trainer, Berater, Experten und Dienstleister möchten ihre Kunden unterstützen. Sie haben oft ein transformierendes Angebot, das den Kunden oder Klientin von A nach B bringt und oftmals große Prozesse stattfinden bis der große Erfolg kommt.

Immer wieder höre ich in meiner Community, dass sich Viele wünschen, sie könnten mehr Menschen mit ihrem Angebot unterstützen, ihnen aber die Zeit fehlt. Die Kapazitäten sind ausgeschöpft. Sie gehen regelrecht in Arbeit unter und merken, dass ihnen einfach die zeitlichen Ressourcen für weitere Kunden fehlen. Oft schon so aufgebraucht, dass sie Interessenten wegschicken müssen.

All das muss nicht sein, wenn du ein skalierungsfähiges Angebot hast. Denn wenn du weiter wachsen willst oder einfach wieder mehr Zeit und Flexibilität im Business gewinnen will, ist das ein absoluter Gamechanger.

Sollte eine dieser Dinge auf dich zutreffen, dann lies jetzt unbedingt weiter und erhalte 5 Tipps, wie du dir ein skalierungsfähiges Angebot erstellst.

Tipp 1: Klarheit in deiner Positionierung

Wenn du weiter wachsen willst, solltest du in deinem Unternehmen analysieren, welche genauen Angebote sich am besten verkaufen. Hast du vielleicht noch viel zu viele Angebote oder kannst du dein Angebot verbessern? Nimm dir jetzt die Zeit, analysiere folgende Punkte und fokussier dich zukünftig auf ein Thema. 

Stell dir dabei folgende Fragen:

  1. Wem kann ich mit meinem Angebot/Thema am besten helfen?
  2. Womit bzw. mit welchem Angebot habe ich mit Kunden oder Klienten die besten Resultate?
  3. Worin habe ich die meiste Erfahrung und konnte Muster mit Kunden/Klienten erkennen, die ich nun in ein konkretes Angebot gießen kann?

Hast du diese Vorarbeit geleistet, kannst du wiederkehrende Muster in Meilensteine abbilden, die du mit deinem Kunden in 1:1 Sessions oder in einem Gruppenprogramm durchläufst. Das kannst du dir so vorstellen, wie bei einer Reise. Es gibt bestimmte Etappen, die durchlaufen werden müssen, um von A nach B zu kommen. Trotzdem gibt es Zeit, um bei einigen Punkten auch einmal zu verweilen. Wichtig ist, dass du für ein Gruppenprogramm mit einer homogenen Zielgruppe und einem homogenen Angebot arbeiten solltest. Heißt, die Menschen, die du als Kunden in ein Gruppenprogramm aufnimmst, sollten alle ähnliche Herausforderungen und gleiche Ziele haben. 

Meine Empfehlung, starte dein Programm im Einzelcoaching, damit dein Gruppenprogramm deinen Kunden auch phänomenale Ergebnisse liefert. Wenn deine Positionierung mit deinem Angebot steht, solltest du dir überlegen, wie du deine „Verpackung“ gestaltest. Sprich wie kannst du jetzt dein Positionierung im Marketing, im Vertrieb und in der Kundenbetreuung so abbilden, dass sich auch weitere Menschen für dein Angebote und eine Zusammenarbeit interessieren?

Der Aufbau ist bei einer Dienstleistung übrigens ähnlich und kann gerne im Detail mit mir und meinem Team besprochen werden.

 

Tipp 2: Klarheit über deine Ressourcen

Je nach dem, ob du ein Einzelcoaching oder ein Gruppenprogramm anbietest, überlege dir, wie viel Teilnehmer du für eine Zusammenarbeit aufnehmen kannst. Sind es bei 1:1-Angeboten eher fünf oder bei einem Gruppenprogramm vielleicht auch zehn Teilnehmer pro Monat? Und bedenke, vor dem Monat ist nach dem Monat. Geht dein Programm bspw. zwei Monate, mach dir klar, ob du im Folgemonat weitere fünf oder zehn Kunden aufnehmen kannst? Oder kommst du dann schon an deine zeitlichen Grenzen und fehlen dafür ggf. noch die Strukturen und Prozesse? Denn die Kundengewinnung ist das eine, die Betreuung, das andere. Also mach dir klar, was für dich vor allem auch zeitlich möglich ist und setze dir dahingehend dann deine Ziele fest.

 

Tipp 3: Klarheit in deinem Marketing

Wenn du weißt, was genau deine Ziele sind, kannst du dein Marketing dahingehend ausbauen. Das heißt, du kannst deinen Content, also deine Inhalte anpassen. Du kannst gezielt Strategien einsetzen, so dass mehr Menschen auf dich und dein Angebot aufmerksam werden. Sie lernen dich besser kennen und bauen eine Verbindung zu dir auf.

An dieser Stelle kann ich dir keinen Superhack an die Hand geben, denn das Marketing und die jeweilige Strategie sollte zu dir und deinen zeitlichen und finanziellen Ressourcen passen. Wenn wir uns dein Business mal genauer anschauen sollen und du eine Einschätzung haben willst, dann buch dir gerne einen Termin für ein Analysegespräch, wo wir dich ganz unverbindlich und kostenlos beraten und dir zeigen, was für dich möglich wäre.

Denn es gibt unzählige Formate, die du nutzen kannst, um Aufmerksamkeit für deine Angebote zu erhalten. Einige meiner KundInnen nutzen bspw. kostenlose Workshops, andere gehen regelmäßig Live zu Thema X an einem bestimmten Tag auf ihren Social Media Kanälen. Andere wieder arbeiten mit Broschüre und einer zielgeführten Webseite. Einige nutzen Value Videos mit relevantem Inhalt für die jeweilige Zielgruppe, die oft zusätzlich über bezahlte Werbung ausgespielt werden, um noch mehr Menschen aus der Zielgruppe anzusprechen.

 

Tipp 4. Klarheit in deinem Vertrieb

Auch hier ist ein entscheidender Faktor wie es um deine zeitlichen & finanziellen Ressourcen steht. Hast du bspw. schon ein Team, ist es einfacher deinen Vertrieb aufzubauen und alles unter einen Hut zu bekommen. Agierst du noch alleine und bist selbst für den Verkauf deiner Angebote zuständig, benötigst du einen klaren wiederkehrenden Prozess, der es dir erlaubt, mehrere Kunden gleichzeitig für deine Angebote zu gewinnen. Es gibt Strategien, wo du durchaus hohe 5-6-stellige Monatsumsätze generieren kannst, auch wenn du noch allein oder in einem sehr kleinem Team agierst.

Führst du bspw. Erstgespräche, ist es aus meiner Erfahrung, ab einem gewissen Punkt, ratsam, sich einen Assistenten mit ins Boot zu holen, damit Anfragen vorqualifiziert werden. Denn nicht jeder Interessent wird auch gleichzeitig ein potentieller Kunde sein. Wenn du nun alles selbst machst, kann der Punkt kommen, wo dir das einfach alles über den Kopf wächst und du nicht mehr hinter her kommst und bestimmte Aufgaben werden dann einfach zu kurz kommen.

Wenn du an dem Punkt stehst, buch dir, wie zuvor schon erwähnt, gerne einmal einen Termin mit mir und meinem Team. Kostenlos und unverbindlich. Dort können wir dir konkret zeigen, wie eine Strategie für dich aussehen kann, die als Solopreneur oder mit einem kleinen Team umsetzbar ist. Hier kostenlosen Beratungstermin buchen

Arbeitest du ggf. ohne Erstgespräche, macht es Sinn, einen automatisierten Prozess zu entwickeln, damit du nicht so viel manuelle Arbeit hast. Eins sollte dir jedoch an dieser Stelle bewusst sein. Wer mehr Zeit durch Automatisierung will, wird um das Thema Technik nicht drum herum kommen. Aber alles kein Hexenwerk, gewusst wie und wenn du schon an dem Punkt stehst, wo dir das bewusst ist, aber du einfach jemanden dafür brauchst, der das mit dir gemeinsam aufbaut, lass uns einfach mal sprechen. Besonders für Selbstständige, die weiter wachsen wollen, denen aber die Zeit bei der technischen Umsetzung fehlt, empfehlen wir unser Goldmarie Goldregen Training. Das ist eine Kombination zwischen 1:1 Coaching mit individueller Betreuung und Done4you-Lösung, wo wir bspw. technische Dinge wie Webseite oder Mitgliederbereich für dich umsetzen, damit du dich auf dein Kerngeschäft konzentrieren kannst. 

 

Tipp 5: Klarheit über dein Selbstbild

Ja auch bei der Skalierung ist das ein Thema, das oft viel zu kurz kommt. Denn du kannst rasant schnell im Außen wachsen. Wenn du aber nichts für dein Innerstes tust, kannst du deinen eigenen Erfolg auch ganz fix mit deinem Poppes wieder einreißen. Heißt, du solltest dir bewusst machen, was sich bspw. alles verändern wird, wenn du wächst.

Für viele ist es schon eine Herausforderung, dass sie vielleicht nicht mehr der einzige Ansprechpartner im Unternehmen sind. Das bspw. ein Mitarbeiter da ist, der sich mit um den Kundensupport kümmert. Thema Loslassen und Vertrauen sind da ganz wichtig. Natürlich braucht es hier wieder Strukturen und Prozesse, damit die Qualität nicht leidet.

Das Thema Geld ist ein großes Ding. Die meisten Coaches, Berater, Trainer, Experten oder Dienstleister wünschen sich Erfolg und Wachstum, lehnen ihn innerlich aber immer noch ab. Sie sehen sich selbst nicht als erfolgreichen Unternehmer oder erfolgreiche Unternehmerin, der/die auch viel Geld verdient. Denn innerlich sind sie oftmals immer noch mit Bilder geprägt, wie: Geld ist schlecht, Menschen, die viel Geld haben, sind egoistische Menschen oder nehmen es wohlmöglich anderen weg.

Wie ist das bei dir? Hast du Bewertungen, wenn du bspw. eine Person in einem „dicken“ Auto, wie einen Porsche, siehst? Gedanken wie: „Was für ein Schnösel, wie kann der nur ein so teures Auto fahren, wie unnötig.“ Oder welches Kopfkino geht bei dir los, wenn die Menschen siehst, die viel Geld in Kleidung investieren? Ist es für dich völlig okay oder bist du noch anti?

Auch, wenn du sagst: „Ich brauch nicht viel, lehnst du irgendwas innerlich noch ab und es lohnt sich, Zeit für eine neue Sichtweise zu nehmen.“

Alles Glaubenssätze, die dir bei der Skalierung nicht dienlich sind. Kurz: Dein Innenleben muss mitziehen, sonst fängt es im Außen an zu holpern. Das muss jetzt nicht immer ein Geld-Glaubenssatz sein. Das kann auch einfach die Angst vor der Bewertung von anderen sein. Falls du also immer noch denkst, Andere könnten es nicht so dolle finden, was du machst, dann ist das für deinen Erfolg auch nicht grade förderlich. 

Außerdem wird´s immer Leute geben, die es sch*** finden, was du machst oder tust. 😉

Ich hoffe, diese fünf Tipps helfen dir. Du siehst, auch bei Wachstum geht´s um Strategie, aber auch um die persönliche Einstellung – deinem Mindset. Nicht entweder oder, sondern sowohl als auch. Innenleben und Außenleben sollen zusammen wachsen, dass du dich wohl mit deinem Erfolg fühlst und genau die Strategie an die Hand bekommst, die zu dir passt. Dann macht Wachstum nämlich auch Spaß und ist für dich easy handlebar.

Da ich weiß, wie schwer die Umsetzung im Alleingang ist, biete ich dir an, dass wir gemeinsam deine Situation in einem kostenlosen Analysegespräch individuell beleuchten. Kostenlos und unverbindlich.

Einen Termin kannst du dir hier buchen:

Viel Erfolg & alles Liebe
– Deine Liane

Share on facebook
Share on linkedin
Share on pinterest
Neuste Beiträge
Ich bin Liane Kautz

Geschäftsführerin der Goldmarie Unternehmerberatung GmbH, Expertin für Business und Marketing und Freund klarer Worte. 
Genau das wird dich hier erwarten. Klare Worte und vielleicht auch mal der ein oder andere Piekser. 

Mein Ziel ist es, Frauen dabei zu unterstützen, ihr Business zu vergolden und 5-stellige Monatsumsätze zu generieren. 

Wenn das für dich interessant ist, bist du hier genau richtig

Dieser Blog soll dir Inspiration, Impulse und auch mal einen Tritt in den Popo geben.

Lesen ist nicht so deins?
Dann hör doch mal in meinen Podcast rein!

Top Beiträge