MARKETING

5 Tipps für deine Positionierung und eine klare Botschaft

Sei ehrlich, weißt du eigentlich wirklich, was Positionierung heißt oder plapperst du es vielleicht immer wieder einfach so nach?

Ich selbst habe festgestellt, dass dieses Thema immer wieder falsch verstanden wird und es vielen Selbstständigen und Unternehmern in beratenden Berufen große Ängste bereitet.

Oftmals bestehen Gedanken wie:

„Wenn ich mich positioniere, dann muss ich ja Kunden ablehnen!“ 

„Wenn ich mich positioniere, dann muss ich mein Angebot verändern!“

Damit dir deine einzigartige Positionierung gelingt, möchte ich dir hier einfach 5 Tipps an die Hand geben, welche Dinge du beachten solltest!

1) Fokus auf ein Thema

Die on-fits-all Lösung oder die Annahme, dass du alles anbieten musst, um erfolgreich zu sein, ist völliger Quatsch. Dennoch sind Webseiten oder Social Media Auftritte oftmals völlig zusammengewürfelt zusammen gestellt. Mein Tipp spezialisiere dich mit deiner Expertise auf ein Kernthema und baue darauf deine Kommunikation auf.

TIPP: Wenn du schon ein bestehendes Business hast, ggf. 1:1 Session stundenbasiert und mit deinen Klienten ganz unterschiedliche Themenbereiche bearbeitest, schau dir an, wo der gemeinsame Nenner liegt. Welche Herausforderung haben so ziemlich alle deine Klienten? Darüber hinaus schau dir an, welche Themen dir persönlich auch passen bzw. was fällt dir besonders leicht von der Hand und deine Klienten haben damit phänomenale Erfolge?

UMSETZUNG: Kreiere deine Sichtbarkeit auf Social Media, Webseiten, Visitenkarten und dergleichen um ein Thema, für was du wirklich stehen willst.

Überprüfe deine Social Media Kanäle oder auch deine Webseite, ob du einen roten Faden erkennst. Spiel mal die Frau Schlau Schlau und finde Fehler oder Logikbrüche. Sprichst du bspw. auf deiner Webseite noch viel über Methoden, dann gibt´s hier definitiv noch viel Luft nach oben.

AUFGABE: Frage dich ganz konkret: Für was möchte ich Wahrgenommen werden?

 

2) Entscheide dich für eine Zielgruppe

Im ersten Schritt hast du dein Thema eingegrenzt. Nun frage dich, wem du konkret mit diesen Themen, also deinen Expertisen helfen könntest? Wer profitiert davon?

TIPP: Recherchearbeit ist das A und O für ein tiefes Zielgruppenverständnis. Nutze für deine Recherchearbeit sämtliche Quellen, die dir zur Verfügung stehen.

UMSETZUNG: Schau dir auch Mitbewerber an. Gibt es zu meinem Thema überhaupt schon Bedarf? Was kann ich besser oder anders machen. Wie viel Geld für die Problemlösung investiert?

AUFGABE: Führe persönliche Telefonate mit Menschen aus deiner Zielgruppe bzw. mit bestehenden Klienten oder Kunden, um heraus zu finden, warum eine Zusammenarbeit zustande kam. Was waren die größten Erfolge? Wo stand dein Klient vor eurer Zusammenarbeit?

3) Deine Kommunikation im Business

Du und dein Business ihr seid besonders? Dann zeig das auch. Floskeln, kopierte Texte oder Phrasen bringen ggf. kurzfristige Ergebnisse, lassen dich aber langfristig nicht aus der Masse stechen. Du landest im Haifischbecken und bist vergleichbar. Lass potentielle Kunden durch deine eigene Kommunikation erkennen, was bei dir und deinem Unternehmen besonders ist.

TIPP: Beschäftige dich nicht nur mit den Herausforderungen und Problematiken deiner Zielgruppe, also deinen Wunschkunden. Mach dir ebenfalls Gedanken, welche Werte oder auch Meinungen du in deine Kommunikation mit einfließen lassen möchtest.

UMSETZUNG: Teste. Teste. Teste. Es gibt bei der Kommunikation nicht die Lösung. Du solltest bereit sein, dich auszutesten, was kommt an, was weniger.

AUFGABE: Erstelle aus den zuvor gesammelten O-Tönen deiner Zielgruppe Texte, Videos oder andere Inhalte und finde heraus, was kommt an und was nicht.

 

4) Dein Fokus

Fokussiere dich auf dich. Hör auf jeder Idee, jedem Impuls oder jedem Trend hinterher zu hechten. Ein erfolgreiches Business entsteht durch Ausdauer und Dranbleiben. Dies gepaart mit deinen Erfahrungen wird dir, als auch deinen Kunden herausstechende Ergebnisse liefern.

TIPP: Bleib am Ball. Es macht keinen Sinn, sich ständig neu zu positionieren oder wohlmöglich unzählige Angebote zu haben. Stattdessen verfeinere deine Angebote oder deine Kommunikation. Das ist wesentlich effektiver.

UMSETZUNG: Wenn möglich geh regelmäßig in persönlichen Kontakt mit deinen Kunden und führe Gespräche, um dir ehrliches Feedback einzuholen, damit du deine Angebote verbessern kannst.

AUFGABE: Stell dir die Frage: Was kannst du heute tun, um noch bessere Ergebnisse mit deinen Kunden zu erzielen?

 

5) Dein Selbstbild

Bei der Positionierung gehts natürlich auch ganz klar um dein Selbstbild. Denn deine Positionierung und die daraus resultierenden Ergebnisse in deinem Business spiegeln genau das wider.

Heißt, bist du innerlich unsicher oder stehst nicht hinter deinem Angebot oder deinem Preis, nützt dir die beste Strategie nichts, weil du es nicht bspw. in Verkaufsgesprächen transportieren kannst.

TIPP: Setze dich bewusst mit deinen Ängsten und Zweifeln auseinander und mach dir klar, wie du dich wirklich fühlen willst.

UMSETZUNG: Übe dich in den Dingen, die dich noch verunsichern. Brich große Aufgaben in kleine Schritte runter und setze sie Tag für Tag um.

AUFGABE: Hab eine klare Vorstellung deiner Unternehmeridentität. Mach dir klar wie du sein willst. Wie du Dinge umsetzen willst. Wie du auf andere Menschen wirken möchtest. Wie du zukünftig agieren willst.

Höre auch unbedingt kostenlos in die Podcast Folge rein: 

Mein Angebot für dich. Lass uns gemeinsam in einer kostenlosen Beratung schauen, was wir aus deiner Positionierung rausholen können, damit du dein Business vergolden kannst. Heißt, wie du qualitativ hochwertige Anfragen für dein Business bekommst, ein attraktives Angebot entwickelst, was deinen Kunden wirklichen Mehrwert stiftet und wie du mehr Umsatz generierst.

Klick hier auf den Link und sicher dir jetzt einen Termin!

 

Share on facebook
Share on linkedin
Share on pinterest
Neuste Beiträge
Ich bin Liane Kautz

Geschäftsführerin der Goldmarie Unternehmerberatung GmbH, Expertin für Business und Marketing und Freund klarer Worte. 
Genau das wird dich hier erwarten. Klare Worte und vielleicht auch mal der ein oder andere Piekser. 

Mein Ziel ist es, Frauen dabei zu unterstützen, ihr Business zu vergolden und 5-stellige Monatsumsätze zu generieren. 

Wenn das für dich interessant ist, bist du hier genau richtig

Dieser Blog soll dir Inspiration, Impulse und auch mal einen Tritt in den Popo geben.

Lesen ist nicht so deins?
Dann hör doch mal in meinen Podcast rein!

Top Beiträge